Ja, uff nochmal!

Ja, uff nochmal!

[su_a_ja_uff_erstmal]

Liebe Greenhorns! „Ja, uff erstmal“ heißt es am heutigen 12. Februar 2017, wenn WDR 5 ab heute um 22.05 Uhr das Indianer-Spektakel aus dem Jahr 2000 endlich mal wieder sendet. Anlass ist der 175. Geburtstag von Wotan Wilke Möhring… Nein, natürlich von Richard, nein, Karl Marx, beziehungsweise May, Sie wissen, Gisela May, „Seeräuber-Jenny“, die von den Reinhard Mey-Festspielen.

Nein, Konzentration jetzt: im Jahr 2000 erinnerten sich Regisseur Klaus-Dieter Fröhlich und Jürgen von der Lippe, beide bekennende Karl May-Fans, an eine Rarität, die seit 1955 im Rundfunkarchiv des WDR schlummerte: „WINNETOU – nach Karl May frei für den Funk bearbeitet“ – war auf dem Deckblatt einer 7-teiligen WDR-Hörspielserie aus dem Jahre 1955 zu lesen, in der Hans-Jörg Felmy (Der TATORT-Kommissar Haferkamp, der in Duisburg vor Schimanski). Kurt Lieck und Kaspar Brüninghaus die Hauptrollen spielten. Ihre Idee: wie wäre es, wenn man die 45 Rollen des Hörspiels im Jahre 2000 mit den Oberindianern der deutschen Comedy besetzt? DAS genau können Sie ab heute Abend bei WDR 5 hören. Und Ab dem 17.02. im WDR Fernsehen auch sehen. Alle Folgen alle Termine finden Sie hier: http://bit.ly/ja-uff-erstmal!

Hugh, wenn ich mich nicht irre! Hihihi. Ihr Ralf Wolter!

Bastian Pastewka

2017-03-01T18:06:50+00:00